Schnitzel und Hackfleisch am beliebtesten in Deutschland

Ein Haushalt kaufte im Jahr 2007 durchschnittlich 3,4 Kilogramm Schweineschnitzel. Topseller in Metzgereien und dem Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland waren Schnitzel und Steaks vom Schwein sowie Hackfleisch.

Danach folgten laut ZMP-Analyse des GfK-Haushaltspanels 2,7 Kilogramm gemischtes Hackfleisch und 2,6 Kilogramm Schweinehackfleisch. Auch Geflügelfleisch landete häufig im Einkaufskorb der Verbraucher: Rund 1,7 Kilogramm Hähnchenschenkel, 1,6 Kilogramm Putenschnitzel und 1,5 Kilogramm Hähnchenschnitzel konsumierte ein Haushalt im vergangenen Jahr. Beim Kauf von Rindfleisch waren die Haushalte zurückhaltender als bei Schweine- oder Geflügelfleisch. Ein Haushalt verbrauchte 2007 im Durchschnitt je 0,7 Kilogramm Rinderbraten und Rindersuppenfleisch sowie 0,6 Kilogramm Rinderrouladen. Andere Fleischarten wie Lamm, Wild oder Kalb standen nur selten auf der Speisekarte.

Quelle: Aktuelle ZMP-Infografik

Dieser Beitrag wurde unter Pressemeldung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.