Klimawandel – mit der Erwärmung treibt es die Schmetterlinge in größere Höhen

Wie eine Studie zeigt, hat sich das Verbreitungsgebiet von Alpen-Tagfaltern innerhalb von 60 Jahren 300 Meter bergaufwärts verlagert. Das Problem bei der Wanderung ist, dass die Futterpflanzen sich nicht so schnell anpassen.

Quelle: wissenschaft.de

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Wissenschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.